Folgen:
Mein R&P

Entschädigung

Mehrkosten durch Flugverspätung

Unser Flug auf die Kanaren im April 2017 hatte mehr als elf Stunden Verspätung. Dadurch haben wir ein Fußballspiel verpasst und auch den Mietwagen am Ankunftstag umsonst bezahlt. Die Kosten dafür habe ich bei der Airline geltend gemacht. Diese hat mir nun eine pauschale Entschädigung von € 400 gezahlt, will jedoch die Mehrkosten nicht übernehmen. SO IST DIE RECHTSLAGE Hierüber besteht in der Rechtsprechung bislang leider noch keine Einigkeit. Die meisten Gerichte urteilen, dass nur dann eine höhere Zahlung verlangt werden kann, wenn der finanzielle Schaden höher als € 400 ist. Andere sehen di

Keine Antwort

Wenn die Airline nicht reagiert

Wir haben bei Iberia einen Flug von Düsseldorf nach Faro über Madrid gebucht. Aufgrund eines technischen Defekts an der Maschine konnte das Flugzeug in Düsseldorf statt um 12:05 erst um 17:00 Uhr starten, wir verpassten den Anschluss in Madrid und kamen erst einen Tag später in Faro an. Laut Fluggastrechteverordnung haben wir Ausgleichsansprüche, die wir Iberia auch schriftlich übermittelt haben. Leider reagierte Iberia nicht auf E-Mails und auch nicht auf unser Einschreiben. Was kann man tun? SO IST DIE RECHTSLAGE Da die Verspätung durch einen technischen Defekt verursacht wurde, stehen Ihne

Umbuchung

Flugtage geändert – Hotelbuchung passt nicht mehr

Wir hatten für den 25.5. und 4.6. Direktflüge von Nürnbeg nach Olbia gebucht. Die Flüge wurden rund drei Wochen vor Abflug von der Airline einfach auf die Tage 26.5.und 3.6. umgebucht. Also zwei Tage weniger Urlaub. Hotel und Mietwagen haben wir jedoch schon bezahlt. Eine andere Airline bietet passende Flüge von Nürnbeg nach Olbia für den 25.5. und 4.6. an. Könnten wir diese buchen und die Mehrkosten in Rechnung stellen? SO IST DIE RECHTSLAGE Fluggesellschaften sind nicht berechtigt, eine bestehende Buchung einseitig derart zu verändern und Sie auf andere Tage umzubuchen. Sofern die Airline e

Insolvenz

Wenn Air Berlin Konkurs anmeldet

Ich habe bei Air Berlin für den November Flüge gebucht. Nun soll Air Berlin ja Konkurs anmelden und eventuell von Lufthansa übernommen werden. Wie sieht die rechtliche Konsequenz für mich aus? Müsste ich in diesem Fall klagen bzw. eventuell neue Flüge buchen und das Geld und die Prämienmeilen wären verloren?SO IST DIE RECHTSLAGE Wenn eine Fluggesellschaft von einer anderen aufgekauft wird, besteht Ihr Luftbeförderungsvertrag weiterhin mit der aufkaufenden Fluggesellschaft. Diese hat Sie wie gebucht zu befördern. Ist dies nicht der Fall, können Sie grundsätzlich Schadensersatzansprüche stellen

Umbuchung

Darf man Teilstrecken verfallen lassen?

Lufthansa bietet einen Flug von Berlin über Frankfurt nach Boston an, der deutlich günstiger ist als der reine Direktflug von Frankfurt nach Boston. Kann ich den Flug von Berlin nach Frankfurt verfallen lassen, in Frankfurt einchecken und dann fliegen?
Lufthansa bietet einen Flug von Berlin über Frankfurt nach Boston an, der deutlich günstiger ist als der reine Direktflug von Frankfurt nach Boston. Kann ich den Flug von Berlin nach Frankfurt verfallen lassen, in Frankfurt einchecken und dann fliegen? SO IST DIE RECHTSLAGE Wenn Sie bereits bei der Buchung des Fluges beabsichtigen, den Flug von Berlin nach Frankfurt verfallen zu lassen, ist die Lufthansa grundsätzlich berechtigt, Ihnen den Flug von Frankfurt nach Boston zu verwehren und Sie nur gegen Zahlung eines Aufschlages an Bord zu lassen. Anders ist die Rechtslage, wenn S

Anschluss verpasst

Zubringerairline muss zahlen

Ein Passagier hatte einen Flug mit zwei unterschiedlichen Gesellschaften von Berlin über Frankfurt nach Hananna gebucht. Die Maschine in Frankfurt verpasste er wegen einer einstündigen Verspätung des Zubringers. Das Gericht sprach ihm die verlangten € 600 Entschädigung zu, weil er beide Flüge als Einheit gebucht hatte und auch entsprechend abgefertigt worden war. So sei für die Fluggesellschaft erkennbar gewesen, dass der von ihr durchgeführte Flug nur eine Teilstrecke war. LG Berlin, Urteil vom 15.10.2013, Az. 54 S 22/13. (3-2015)

Flugverspätung

Was gilt als Ankunftzeit?

Bei einer Flugverspätung von mindestens drei Stunden besteht grundsätzlich ein Anspruch auf eine Ausgleichszahlung. Umstritten war bislang, was das maßgebliche Ereignis zur Berechnung der Ankunftszeit ist. Airlines argumentierten gerne, dass ein Flug bereits mit dem Aufsetzen auf der Landebahn angekommen sei. SO IST DIE RECHTSLAGE Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden, dass ein Flug erst dann als angekommen gilt, wenn die Flugzeugtüren geöffnet werden. Denn erst dann können die Fluggäste das Flugzeug tatsächlich verlassen. EuGH, 4.9

Schadenersatz

Verspätete Pauschalreise

Bei einer Pauschalreise nach Thailand hatte mein Flug von Frankfurt nach Bangkok wegen eines technischen Defektes 12 Stunden Verspätung. Bei meinem Reiseveranstalter konnte ich eine Minderung in Höhe von 150 Euro durchsetzen. Kann ich zusätzlich von der Airline eine Ausgleichszahlung von 600 Euro verlangen? SO IST DIE RECHTSLAGE Sie können zwar auch als Pauschalreisender eine Ausgleichszahlung direkt von der Fluggesellschaft verlangen. Nach einem aktuellen Urteil des BGH wird die Zahlung des Reiseveranstalters auf diesen Anspruch jedoch angerechnet. Da Sie von Ihrem Reisev

Fluglotsenstreik

Keine Ausgleichsansprüche

Ein Fluglotsenstreik ist ein außergewöhnlicher Umstand, der die Fluggesellschaften von Ausgleichszahlungen befreit. SO IST DIE RECHTSLAGE Den Reisenden, die vom Streik betroffen sind, steht aber ein Recht auf kostenlose Stornierung der bestreikten Flüge zu. Dies gilt auch bei Pilotenstreiks bei der Lufthansa. BGH, 12.6.2014, X ZR 104/13. BGH 21.08.2012, X ZR 138/11. (1-2015)

Toogle Right